Suche schließen
Suche

Pflegeheime

Mit zunehmendem Alter steigt für alle Menschen das Risiko, betreuungs- und pflegebedürftig zu werden. Wenn der persönliche Unterstützungsbedarf nicht durch begleitende Angehörige, andere Zugehörige und mobile Dienste ausreichend sichergestellt werden kann, besteht die Möglichkeit, in ein Pflegeheim zu übersiedeln. – Wir unterscheiden dabei zwei Arten von Aufnahmen:

Als Gast in der Kurzzeitpflege
Hier ist nur eine vorübergehende Aufnahme in einem Pflegeheim geplant. Ziel ist, wieder eine Rückkehr in die eigene Wohnung, in das familiäre Betreuungsumfeld zu erreichen.

Als Bewohnerin bzw. Bewohner im Pflegeheim
Wenn es in der vertrauten Umgebung zu Hause trotz aller Unterstützungsmöglichkeiten in der Alltagsbewältigung nicht mehr geht, ist die Kernaufgabe der Pflegeheime die Bereitstellung von Rund-um-die-Uhr-Dienstleistungen für Menschen mit umfassendem Betreuungs- und Pflegebedarf. Diese Leistungen bestehen in der Versorgung der Bewohnenden mit Wohnraum, Verpflegung sowie in der ressourcenorientierten Betreuung und Pflege. Es geht dabei um das Erhalten der vorhandenen Kompetenzen, trotz Einschränkungen. Ziel ist, eine unterstützende Alltagsbewältigung sicherzustellen, um ein bestmöglich gelingendes Leben in einem sozialen Umfeld zu gewährleisten.

Hier finden Sie die Pflegeheime für Ihre Gemeinde

Die interaktive Karte wird bei dieser Screenbreite nicht unterstützt.

Links